Was Dich an Deiner Aufgabe hindert, IST Deine Aufgabe

By 15. Januar 2019 Januar 30th, 2019 Handlettering
Handlettering Was Dich an Deiner Aufgabe hindert, IST Deine Aufgabe
Liebe Leute,

kleine Abschweifung vorab: Ab und an übernehmen wir Begriffe aus dem Englischen.
Das ist nachvollziehbar und sinnvoll z. B. bei Fachvokabular oder Slang, wo nicht eins zu eins übersetzt werden kann oder sogar eine neue Bezeichnung für eine neue Sache her muss.
Aber es ist jämmerlich peinlich, wenn man etwas nur um des Euphemismus Willen englisch benennt. So sind  also beispielsweise Putzkräfte was für, haha, Loser. High-Performer buchen einen Facility Cleansing Engineer. Ach, englisch klingt’s gleich so frikkin cool!
Und einige Begriffe sind schon so eingesickert, dass man gar keinen nichtenglischen parat hätte. Darum war ich freudig überrascht zu lernen, dass die Schweizer ein richtiges Wort für die To-do-Liste haben. Die sagen „Pendenzenliste“.
So weit zur Abschweifung.

Betreiben Sie eine Pendenzenliste? Dann sind Sie gewiss mit dem Mirakel vertraut, dass man die ein oder andere Aufgabe nie erledigt bekommt und sie darum erneut der Liste des folgenden Tages einverleiben muss.
Aus der Praxis: Sie hatten sich fest vorgenommen, den Okapis die Hufe zu bürsten, aber es ist wie verhext! Immer kommt etwas dazwischen:

  1. Die Bürste hat keine Batterien mehr;
  2. die Okapis weigern sich, die Moonboots auszuziehen;
  3. Sie wissen eigentlich gar nicht, wie man die Hufe von Okapis sachgerecht bürstet, bzw.
  4. ob das überhaupt richtig, wichtig oder nichtig ist.

Nur: Das kommt nicht dazwischen. Man muss es als das sehen, was es ist: Die hinreichenden Aufgaben, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel erledigen müssen.

Zum Handlettering „Was Dich an Deiner Aufgabe hindert, IST Deine Aufgabe“