Grmbl!

Handlettering „Grmbl!“ – Hammann Handlettering – handgezeichnete Schriftzüge, Lettering, Ambigramme, Typographie, Typography, Kalligraphie, Calligraphy, Sprüche, Weisheiten, Wortspiele, Zitate

ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber ich schätze, manchmal möchte man maulfaul und mürrisch sein.
Diesem Umstand ist dieses Handlettering gewidmet: Eine dahingemumbelte Lautäußerung, wie sie verbal kaumer sein könnte. Einzig + allein dafür hergestellt, für Ihre Kolleginnen und -en eine Antwort zu haben, die alles und nichts bedeuten könnte. Hilft sofort gegen Konversation!
Und für die maximale Maulfaulheit (nein, eben nicht „Maulfäule“ 🙂 lassen Sie jetzt einfach Ihr Shirt sprechen. 

Vielleicht wissen Sie ja, was „Grmbl!“ heißen soll. Vielleicht ist es ja ein Akronym, also eine Abkürzung, z. B.
Ganz Recht, Mein Bluthund Leuchtet!“ oder …

Also, die schicken Shirts gibt’s hier:

The main thing is to keep …

Handlettering „The main thing is to keep the main thing the main thing“ Hammann Handlettering – handgezeichnete Schriftzüge, Lettering, Ambigramme, Typographie, Typography, Kalligraphie, Calligraphy, Sprüche, Weisheiten, Wortspiele, Zitate

aus dem Alltag: Stellen Sie sich eine Aufgabe vor, die Sie zu erledigen haben. Haben Sie eine? Es muss eine von der Sorte sein, die gerade unattraktiv genug ist, dass Sie sie ein bisschen vor sich herschieben. Okay? Oaky, und nun stellen Sie sich vor, dass der Tag gekommen ist, da Sie Zeit und Muße haben, diese Aufgabe endlich zu bezwingen. Selbst Ihr innerer Schweinehund findet keine Einwände mehr.
Aber kaum dass Sie konzentriert am Arbeiten sind, werden Sie von irgend einem ver§&$%en elektronischen Piepen schon wieder herausgerissen. War das Ihr Smartphone? Oder sogar irgendein Alarm? Hm, vielleicht, aber was für einer? Oder … Sie merken schon, es ist schnurzpiepegal, was da Ihre Aufmerksamkeit sabotiert hat. Es war nämlich bereits erfolgreich.
Und wissen Sie was? Im Durchschnitt brauchen wir nach jeder Unterbrechung zwanzig Minuten, bis wir wieder zurück in die volle Konzentration gefunden haben. Ist das krass? Genau. Also, machen Sie sich klar, worum es Ihnen gerade wirklich geht, damit Sie guten Gewissens alles andere als unwichtig klassifizieren und ignorieren können.
Dies neue Handlettering aus meinem Labor möge Ihnen dabei den Rücken stärken:
„The main thing is to keep the main thing the main thing.“

Einen Scheiß muss ich!

Handlettering „Einen Scheiß muss ich!“ – handgezeichnete Schriftzüge, Lettering, Ambigramme, Typographie, Typography, Kalligraphie, Calligraphy, Sprüche, Weisheiten, Wortspiele, Zitate

mit diesem Handlettering kredenze ich eine weitere Art, eine Anfrage negativ zu bescheiden (siehe Handlettering „Am Arsch die Räuber“).
Auch diese Erwiderung lässt sich, je nach Bedarf, arrogant, aggressiv oder staatsmännisch souverän aufladen.
Die Wucht der Aussage fußt auf der Kürze, dem vulgären „Scheiß“ und dem konkreten Widerspruch. Denn was müssen Sie? Rischdiiisch: Einen Scheiß.
Aber dürfen können Sie, nämlich diesem Pfeil folgen:

Ich bin nicht die Zielgruppe!

Handlettering „Ich bin nicht die Zielgruppe!“ – handgezeichnete Schriftzüge, Lettering, Ambigramme, Typographie, Typography, Kalligraphie, Calligraphy, Sprüche, Weisheiten, Wortspiele, Zitate

ziehen Sie auch manchmal Idioten regelrecht an? Und texten die Sie dann auch immer und ungefragt zu? Mit einem Kackmist, für den Sie keine 5% zuständig sind? Booaaah! Mann! Diese Idioten! Echt, hey!
Aber nu mal easy: Abhilfe kommt jetzt, wie so oft, aus meinem Labor: Der brandneue, handgeletterte Bannspruch gegen Holzköppe, Kleinhirne und Flietzpiepen aller Art.
Einfach das Handlettering auf Ihrem Shirt präsentieren, und schon können Sie den Pflaumen-August einfach stehen lassen. In seinem eigenen Saft.
Um das Handlettering überhaupt auf der Brust zu haben, können Sie es hier erwerben:

Gothics for Future

Handlettering + Illustration „Gothics for Future“ – handgezeichnete Schriftzüge, Lettering, Ambigramme, Typographie, Typography, Kalligraphie, Calligraphy, Sprüche, Weisheiten, Wortspiele, Zitate

die Menschheit steht vor gravierenden Problemen, die durch Gier, Faulheit, Feigheit und Ignoranz beschleunigt werden.
Ziemlich oben auf der Liste dieser Probleme steht der Klimawandel, der viele Menschen stark emotionalisiert: Trotz erdrückender Beweislast verspotten die einen ihn als reinen Alarmismus; während die am anderen Ende die Apokalypse befürchten.
Weil aber noch viel mehr Menschen das Thema komplett ausblenden, ist eine Bewegung wie Fridays for Future nötig, damit es die angemessene Aufmerksamkeit erhält.

Ihre Meinung zu dem Thema ist übrigens völlig unmaßgeblich, denn den Naturgesetzen ist es scheißegal, ob man an sie „glaubt“. Nur, wer zum Beispiel Gravitation ignoriert, fällt halt aufs Maul. Willkommen im Klimawandel.

Da ich zuweilen mit der Gothic-Szene zu tun habe, hat sich mir dieses Motiv aufgedrängt.
Wenn Sie Farbe bekennen möchten (Dochdoch, auch Schwarz ist eine, nämlich eine sogenannte „unbunte“):